Januar 3, 2020

Der Adler steigt auf: PKN ORLEN wird offizieller Co-Titelsponsor des Teams Alfa Romeo Racing

Alfa Romeo Racing freut sich bekannt zu geben, dass PKN ORLEN dem Team mit Beginn der Saison 2020 dank der mehrjährigen bedeutenden Partnerschaft als offizieller Co-Titelsponsor beitreten wird.

Der polnische Mineralölgigant, ein Unternehmen mit umfangreicher Präsenz in seinem Heimatland sowie Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Litauen und Kanada, wird bei Alfa Romeo Racing die Co-Titelsponsor-Rechte übernehmen. Das Team wird nun unter dem Namen Alfa Romeo Racing ORLEN antreten. Das Branding von PKN ORLEN wird auf den neuen Rennwagen vom Typ C39 des Teams und im Circuit-Gelände – mit einem spannenden Programm für die Fans – in Erscheinung treten. Details dieser Aktionen, einem Schlüsselelement der Partnerschaft, werden rechtzeitig vor Beginn der Saison 2020 bekanntgegeben.

Diese Partnerschaft wird auch Robert Kubica zurück in das Team bringen, das ihm sein Debüt in der Formel 1 sowie den ersten GP-Sieg ermöglichte. In der Saison 2020 übernimmt er die Rolle des Reservefahrers.

Mit der anhaltenden Unterstützung durch Alfa Romeo, die seit 2018 maßgeblich zum Aufstieg des Teams beitrug, wird die neue Partnerschaft Alfa Romeo ORLEN befähigen, in der F1-Saison 2020 und darüber hinaus den nächsten entscheidenden Schritt zu tun.

Frédéric Vasseur, Team Principal Alfa Romeo Racing ORLEN und CEO Sauber Motorsport AG: „Die spannende neue Partnerschaft mit PKN ORLEN ist ein Statement beider Seiten. Sie ist der Beweis für den Ehrgeiz unseres gemeinsamen Projekts und den Wunsch, in der Formel 1 ganz vorn an der Spitze mitzukämpfen. PKN ORLEN steht auf der Seite der Exzellenz und findet mit unserem Team den perfekten Partner. Wir freuen uns auch, Robert Kubica wieder daheim begrüßen zu dürfen, und wir können den Beginn der Zusammenarbeit mit ihm kaum erwarten. Er ist kein Fahrer, der angelernt werden muss: Er ist einer der brillantesten seiner Generation und jemand, der nach seinem Rallye-Unfall durch seinen Kampf um die Rückkehr in den Motorsport die wahre Bedeutung menschlicher Entschlossenheit aufzeigte. Sein Feedback wird von unschätzbarem Wert sein, wenn wir weiterhin an die Spitze des Startfeldes drängen.

„Die Partnerschaft von PKN ORLEN und Alfa Romeo bedeutet vor dem Hintergrund der nie endenden Unterstützung durch Alfa Romeo, dass wir eine wertvolle Basis nicht nur für die globale Förderung unserer Marken, sondern auch für die Formel 1 und alle Fans des Automobilsports schaffen können. Wir freuen uns auf gemeinsame Jahre des Erfolgs.“


Daniel Obajtek, CEO und Präsident im Vorstand des PKN ORLEN Managements:
„Konstanz ist sowohl im Sport, als auch in der Wirtschaft entscheidend. Als wir im Vorjahr Robert Kubicas Rückkehr in die Formel 1 unterstützten, war uns bewusst, dass wir Sportgeschichte schrieben und auch, dass wir ein neues Geschichtskapitel der Marke ORLEN aufschlugen. Im Verlauf der zurückliegenden Saison wurden unsere Erwartungen bezüglich der Vorteile, die die Präsenz bei den prestigeträchtigsten Rennen der Welt bringt, übertroffen. Der schiere Wert unseres Logos bei 16 Rennen summierte sich auf über 110 Millionen PLN. Außerdem steigerten wir die Gewinne im Einzelhandel signifikant. Dank des Aufbaus weltweiter Markenbekanntheit konnten wir den Co-Branding-Prozess starten, bei dem alle Stationen unseres europäischen Netzwerks letztlich unter einem Markennamen arbeiten werden. Heute machen wir einen weiteren wichtigen Schritt auf diesem Weg, indem wir uns mit einem Team verbinden, das über enorme Tradition und Geschichte verfügt. Robert Kubica, einer der weltweit schnellsten Fahrer, bleibt unser Botschafter.“


Robert Kubica, Reservefahrer des Teams Alfa Romeo Racing ORLEN:
„Ich bin wirklich glücklich darüber, mit der Zugehörigkeit bei Alfa Romeo Racing ORLEN ein neues Kapitel meiner Karriere aufzuschlagen. Diesem Team gehört ein ganz besonderer Platz in meinem Herzen, und ich freue mich, einige Gesichter wiederzusehen, die ich noch aus meinen Tagen in Hinwil kennen. Die Zeit und die Umstände sind natürlich andere, aber ich bin davon überzeugt, die gleiche Entschlossenheit und den gleichen Hunger vorzufinden, der Erfolge möglich macht. Ich freue mich auch, Alfa Romeo Racing ORLEN beim nächsten Schritt nach vorn behilflich zu sein.“