April 21, 2022

Auf heimischem Boden

Das Alfa Romeo F1 Team ORLEN begibt sich zum vierten Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 2022, das an diesem Wochenende in Imola ausgetragen wird, auf vertrautes Terrain. Nach einem Punkteresultat in Melbourne strebt das Team bei einem seiner Heimrennen, dem Grand Prix der Emilia Romagna, einen weiteren Erfolg an.

Imola ist eine der heiligen Strecken dieses Sports. Es ist ein historischer Ort, an dem einige der denkwürdigsten Seiten des Rennsports geschrieben wurden, aus guten sowie traurigen Gründen. Aber es ist auch ein Rennen, das die italienische Leidenschaft verkörpert, und als solches ist es der perfekte Ort für ein Team, welches das legendäre Logo von Alfa Romeo trägt.

Von der Biscione, der ikonischen Schlange, die seit der Gründung der Marke das Emblem ist, bis zur italienischen Flagge, die stolz auf dem Heckflügel des C42 prangt, gibt es viele Elemente, die dafür sorgen, dass sich das Alfa Romeo F1 Team ORLEN in Imola zu Hause fühlt. Und wenn man zu Hause Rennen fährt, ist es umso wichtiger, gut abzuschneiden.

Wir gehen mit Zuversicht nach Imola: Drei Autos in den Punkterängen in den ersten drei Rennen geben dem Team die Zuversicht, mehr zu verlangen, um die positive Serie fortzusetzen. Die Stimmung ist gut, das Team ist bereit: Es ist an der Zeit, unseren Heimvorteil zu nutzen.