Februar 14, 2020

Alfa Romeo Racing ORLEN schmeckt wieder nach Huski Chocolate

Ein neues Kapitel der süßesten Partnerschaft der Formel 1 wird aufgeschlagen: Huski Chocolate verbündet sich mit der Sauber Motorsport AG, die das Alfa Romeo Racing ORLEN Team in der Formel 1-Weltmeisterschaft leitet und einsetzt.

Nach dem ersten Auftritt im Jahr 2019 im Rahmen eines One-Race-Deals wird das Branding von Huski Chocolate nun für die Dauer der gesamten Saison zurückkehren, indem es den Rennwagen des Teams vom Typ C39, die Overalls der Fahrer sowie die Hemden der Mitarbeiter des Teams schmückt. Zudem werden die Schoko-Drinks der schwedischen Marke in der Hospitality des Teams sowie dessen Boxen angeboten.

Frédéric Vasseur, Team Principal Alfa Romeo Racing ORLEN und CEO Sauber Motorsport AG: „Wir sind stolz, diese Partnerschaft mit unseren Freunden bei Huski Chocolate bekannt zu geben. Im Vorjahr lernten wir ihre Marke anlässlich des GP der Vereinigten Staaten gut kennen, und wir freuen uns, dass der Erfolg dieser ersten Partnerschaft zu einem neuen Deal geführt hat. Die Huski Schokoladengetränke erfreuten sich bei der Crew unseres Teams sowie unseren Gästen großer Beliebtheit. Wir freuen uns, dass uns dieser Geschmack die ganze Saison über begleiten wird.“

Linus Wessman, CEO bei Huski Chocolate: „Mit den großartigen Leuten bei Alfa Romeo Racing ORLEN fühlen wir uns sehr verbunden, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen im Verlauf der kommenden Saison. Ihr Team ist ein leuchtendes Beispiel für schweizerische Präzision und italienische Leidenschaft, die sich zusammengetan haben, um Klasse und Erfolg unter Beweis zu stellen. Daneben existieren starke nordische Verbindungen, die das schwedische und finnische Erbe von Huski Chocolate widerspiegeln. Es fühlt sich natürlich an, Alfa Romeo Racing ORLEN in die Familie unserer Sponsorships aufzunehmen. Neben unseren aktuellen Partnerschaften, denen wir uns nach wie vor ausgesprochen verpflichtet fühlen, stärken wir unsere Präsenz in der Formel 1.“