Juli 17, 2019

Alfa Romeo Racing ernennt Jan Monchaux zum neuen Technischen Direktor

Die Sauber Motorsport AG, die das Team Alfa Romeo Racing in der Weltmeisterschaft der Formel 1 einsetzt und leitet, freut sich, bekannt zu geben, dass der Leiter der Aerodynamik-Abteilung, Jan Monschaux, mit Wirkung vom 1. August 2019 zum Technischen Direktor befördert wird. Die Neubesetzung erfolgt, weil der derzeitige Technische Direktor, Simone Resta, zum Ende des Monats ausscheiden wird.

Frédéric Vasseur, Team Principal Alfa Romeo Racing und CEO Sauber Motorsport AG: „Ich möchte Simone für seinen Beitrag zur Weiterentwicklung des Teams danken und wünsche ihm für seine künftigen Aufgaben alles Gute. Was Jan betrifft, freue ich mich, dass er die Rolle des Technischen Direktors übernehmen wird. Bisher leistete er hervorragende Arbeit, und ich bin zuversichtlich, dass er unsere Technikabteilung leiten kann, während das Team seinen Aufstieg fortsetzt.“

Jan Monchaux, neuer Technischer Direktor des Teams Alfa Romeo Racing: „Über diese neue Herausforderung freue ich mich riesig, und ich freue mich auch darauf, meine neue Position anzutreten. Die Eigentümer, der Vorstand sowie der Teamchef senden eine einfache und unmissverständliche Botschaft an das gesamte Unternehmen – sie legen Wert auf Kontinuität und glauben an das aktuelle Team und die Arbeit, die wir geleistet haben. Jetzt liegt es an uns, ihnen Recht zu geben. Ich bin davon überzeugt, das unsere Zukunft viel versprechend ist.“

 

Jan Monchaux
Geburtsdatum: 4. Juni 1978
Staatsangehörigkeit: Französische & deutsche
Geburtsort: Blois, Frankreich


Beruflicher Werdegang

2018 – jetzt Chef der Aerodynamikabteilung, Sauber F1 Team / Alfa Romeo Racing
2013 – 2018 Leiter Fahrzeugtechnik & Aerodynamik, Audi Sport
Leiter Aerodynamik, Audi Sport
2010 – 2012 Abteilung Aerodynamik, Ferrari
2002 – 2009 Abteilung Aerodynamik, Toyota Motorsport


Ausbildung

2001 – 2002 Aeronautik, Imperial College London
1999 – 2002 Aeronautik, SUPAERO Toulouse